Fremde im Land Brandenburg? Integration gestern und heute

Hr Balint im Gesprch mit Besuchern Ab dem 15. Januar  zeigt das Stadt- und Industriemuseum seine erste Sonderausstellung 2019. Auf zwölf Tafeln wird ein informatives Schlaglicht auf viele Flüchtlingsgruppen und Zuwanderer geworfen, die in den letzten Jahrhunderten nach Brandenburg kamen.

Die interaktive Ausstellung zeigt, dass Migration in Brandenburg kein neues Thema ist und geht auch auf die Hintergründe der Einwanderungen ein. Diese Wanderausstellung steht unter der Schirmherrschaft von Ministerpräsident Dr. Dietmar Woidke und wurde vom Landesverband Brandenburg der Europa-Union Deutschland e.V. anlässlich des Jahres des Europäischen Kulturellen Erbes gestaltet.

Ausstellungsdauer:  15. bis 24. Januar 2019

Der Eintritt erfolgt nach aktueller Entgeltordnung. Bitte beachten Sie, dass von November bis März die Winteröffnungszeiten des Stadt- und Industriemuseums gelten.

header-museen-guben