Vortrag im Rahmen der derzeitigen Sonderausstellung: "Neues Bauen in Guben und Gubin - 100 Jahre Bauhaus"

Thema: "Frauen formen die Moderne. Die Bauhausmeisterin  Lilly Reich in Guben-Gubin"
 
020619
  
   Sonntag, 2. Juni 15.30 - 16.30 Uhr im Stadt-  
   und Industriemuseum
 
 
Referentin:Therese Mausbach, Kulturarbeiterin und Kunsthistorikerin M.A. sowie Kuratorin der Ausstellung.
 
Die Innenarchitektin Lilly Reich (1885 - 1947) gestaltete über 10 Jahre hinweg die Einrichtung im Haus Wolf. An der Seite von Ludwig Mies van der Rohe (1886 - 1969), dem weltberühmten Bauhausdirektor und Baumeister moderner Architektur, bleiben Lilly Reichs Leistungen eher unerwähnt. Im Jahr 2019 wird nicht nur die Geburtsstunde des Bauhauses gefeiert. Vor 100 Jahren durften Frauen in Deutschland und Polen zum ersten Mal wählen. Therese Mausbach, Kulturarbeiterin und Kunsthistorikerin M.A., stellt in ihrem Bildervortrag die Arbeiten von Lilly Reich in den Vordergrund und macht so - zuzeiten der Europawahl - auf die Bedeutung einer gleichberechtigten Gesellschaft aufmerksam.

Aufgrund der begrenzten Sitzplatzmöglichkeiten bitten wir um Voranmeldung unter den bekannten Kontaktdaten des Museums: Tel.-Nr.: 03561 6871 2101.

Der Eintritt zur Sonderveranstaltung ist aufgrund der Förderung durch die Euroregion Spree-Neiße Bober frei.

Frderhinweis Euroregion

header-museen-guben