Quartalsangebote

 

 
Ausstellungen und Veranstaltungen des III. Quartals 2019 im Überblick
Juli, August, September

 

bis 29. September 2019
Sonderausstellung: "Neues Bauen in Guben und Gubin - 100 Jahre Bauhaus"
Eintritt: regulär nach aktueller Entgeltordnung
Eine deutsch-polnisch-englische Ausstellung, die in Zusammenarbeit mit der FH Potsdam, den Kuratoren Therese Mausbach (Kulturarbeiterin und Kunsthistorikerin M.A.), Lars Wiedemann (Fotograf), dem polnischen Verein "Freunde des Gubiner Landes" und den Museen der Stadt Guben gestaltet wurde. Sie verweist auf die Bedeutung der Moderne und des Bauhaus` in Guben und Gubin und deren Einflüsse auf die Architektur und Stadtplanung der Städte Guben/Gubin. Dargestellt ist die Geschichte der Villa Wolf, der ehemaligen Sparkasse und der Feuerwehr in Gubin sowie die Willi-Ludewig-Bauten in Guben. 
Die Ausstellung wurde gefördert durch die Euroregion Spree-Neiße Bober.
 
 
Sonntag, 4. August 2019, 15:30 Uhr
Vortrag und Führung: " Bauhaus und Fotografie", gestaltet von Lars Wiedemann-Fotograf und Kurator, insbesondere des II. Teils der Sonderausstellung.
Eintritt: frei, aufgrund der Förderung durch die Euroregion Spree-Neiße Bober
Im Rahmen der aktuellen Sonderausstellung: "Neues Bauen in Guben und Gubin - 100 Jahre Bauhaus" bringt Lars Wiedemann hierbei die Fotografie der 1920er Jahre näher und spannt dabei den Bogen zur zeitgenössischen Fotografie. Bei der Führung durch die Ausstellung werden die einzelnen Bauten, die im Stil des "Neuen Bauens" in Guben und Gubin errichtet wurden, näher vorgestellt.
Aufgrund der begrenzten Sitzplatzmöglichkeiten bitten wir um Voranmeldung unter den bekannten Kontaktdaten des Museums: Tel.-Nr.: 03561 6871 2101.
 
 
 
Montag, 19. August 2019, 16:00 Uhr
Vortrag und Führung: "Bauhaus-Architektur in Gubin", gestaltet vom polnischen Verein "Freunde des Gubiner Landes"
Eintritt: frei, aufgrund der Förderung durch die Euroregion durch die Spree-Neiße Bober
Im Rahmen der aktuellen Sonderausstellung: "Neues Bauen in Guben und Gubin - 100 Jahre Bauhaus" gestaltet der Verein an diesem Tag eine Stadtführung in Gubin, bei der auf die Geschichte der Bauhaus-Architektur "Vor Ort" näher eingegangen wird.
Treffpunkt ist 15:50 Uhr an der Stadt- und Hauptkirche /Gubin.
Wir bitten um Voranmeldung unter den bekannten Kontaktdaten des Museums: Tel.-Nr.: 03561 6871 2101
 
 
Sonntag, 8. September in der Zeit von 14 - 18 Uhr
15. Museumsnacht unter dem Motto "Bauhaus in der Eurostadt Guben-Gubin anschauen, erleben, mitgestalten".
Eintritt frei, aufgund der Förderung durch die Euroregion Spree-Neiße Bober
Gleichzeitig am Tag des offenen Denkmals, der unter dem Motto "Modern(e): Umbrüche in Kunst und Architektur" bundesweit am 8. September 2019 begangen wird, gestaltet das Stadt- und  Industriemuseum seine Museumsnacht mit einem deutsch-polnischen Programm unter dem Thema: "BAUHAUS in der Eurostadt Guben-Gubin anschauen, erleben, mitgestalten". Diese musealen Angebote sind auch in diesem Jahr in das gleichfalls stattfindende Gubener Appelfest eingebunden und richten sich besonders an alle Architektonisch interessierten kleinen und großen Besucher und Gäste.
Programm-Museumsnacht:
14:00 Uhr - 17:00 Uhr         "Lego-Bau-Ecke"
14:00 Uhr - 15.00 Uhr          Fotoaktion mit historischen Hüten
15:00 Uhr - 16:00 Uhr          Vortrag und Führung in der Sonderausstellung: "Neues Bauen in Guben
                                           und Gubin - 100 Jahre Bauhaus"
16:00 Uhr - 17:00 Uhr          Virtueller Stadtrundgang: "Auf den Spuren der Bauhaus-Architektur"
17:00 Uhr                            gemeinsames Anschneiden und Verkosten der "Bauhaus-Torte"
14:00 Uhr - 18:00 Uhr          Ausstellung: "Gubener Majestätenkleider"
14:00 Uhr - 18:00 Uhr          Ausstellung: "Neues Bauen in Guben und Gubin - 100 Jahre Bauhaus
14:00 Uhr - 18:00 Uhr          Ausstellung: "Ideen junger Leute zur Bauhaus-Architektur"
 
Logos Museumsnacht 2017
 
 
 
 
Besuch der Sonderausstellung des Heimatmuseums über Anmeldung beim Stadt- und Industriemuseum möglich
 
Über alle musealen Angebote wird in der regionalen Presse sowie in der Neiße-Welle Guben ausführlich und zeitnah berichtet.
 
Änderungen vorbehalten!

 

 

         
     



 

 

 

 

 

 

                                              


                

header-museen-guben